U.S. amerikanische ASCON Resource Management Corporation gegründet

ASCON Holding expandiert in die USA

Im April 2016 hat die ASCON Holding die U.S. amerikanische ASCON Resource Management Corporation gegründet, eine registrierte Gesellschaft mit Sitz in Downtown Manhattan New York.

Geschäftszweck des Unternehmens sind der Aufbau, die Organisation und der Betrieb von Extended Producer Responsibility (EPR) Systemen, Systeme zur Umsetzung der erweiterten Produzentenverantwortung, und aller dazugehörigen Geschäftsfelder in den USA. Die ASCON Resource Management Corp. wird außerdem die Rücknahme unterschiedlicher Mengenströme zur Verwertung in eigenen und drittbeauftragten Anlagen in den USA organisieren und international tätige amerikanische Unternehmen im Hinblick auf die rechtskonforme Erfüllung ihrer verpackungsrechtlichen Pflichten in der Europäischen Union beraten und betreuen.

„Mit der Gründung der ASCON Corporation in den USA forcieren wir die Internationalisierung der ASCON Holding, die wir mit Einstieg unseres Investors als ein Unternehmensziel fixiert haben. Das Thema EPR Extended Producer Responsibilty ist in Amerika ein junges, aber vielversprechendes; der U.S. amerikanische Markt bietet enormes Potenzial für nachhaltige Abfallmanagementsysteme“, sagt Geschäftsführer Sascha Schuh. 

Die U.S. amerikanische ASCON Resource Management Corporation ist eine 100 prozentige Tochtergesellschaft der ASCON Resource Management Holding GmbH, einer Unternehmensgruppe der Kreislaufwirtschaft. Kernziel der ASCON Holding ist es, Kreisläufe zu schließen und ein unter ökologischen wie auch ökonomischen Gesichtspunkten nachhaltiges Abfallmanagement zu betreiben.

Pressekontakt

Angela Emons
Leiterin Kommunikation & Marketing

T: +49 (0)228 94377-58
F: +49 (0)228 94377-44
E: a.emons(at)ascon-holding.com

Unternehmen der ASCON Holding