ChinaReplas2012

ASCON Chef Sascha Schuh sieht nachhaltiges Potenzial für Kunststoffexporte

Im November 2012 hält Sascha Schuh von der ASCON Resource Management Holding einen Vortrag bei der international anerkannten Konferenz ChinaReplas2012 in Ningbo. In seiner Funktion als Mitglied des bvse-Fachverbands Kunststoffrecycling spricht er über das Thema Recycling von Kunststoffen in Europa und insbesondere in Deutschland. „Ich freue mich sehr über die Einladung der Chinesen, die bedeutende Handelspartner für Deutschland sind“, so Schuh. „Die ChinaReplas ist ein ungeheuer spannendes Forum und eine hervorragende Plattform für den internationalen Informationsaustausch.“

Kernaussage von Schuh ist, dass Recycling und insbesondere das Recycling von Kunststoffen in Zeiten einer Rohstoffverknappung nicht nur wichtige Wirtschaftsfaktoren, sondern auch unabdingbar für eine nachhaltige Entwicklung sind. Der Weg heißt „von der Abfallwirtschaft zur Kreislaufwirtschaft“, um ein intelligentes Stoffstrommanagement zu etablieren. Deutschland ist weltweit führend in dieser Entwicklung, die Weichen wurden schon frühzeitig gestellt und entsprechende gesetzliche Rahmenbedingungen fixiert. Auf dieser Basis hat sich ein bedeutendes Know-how für technische Innovationen im Recyclingsektor entwickelt.

Pressekontakt

Angela Emons
Leiterin Kommunikation & Marketing

T: +49 (0)228 94377-58
F: +49 (0)228 94377-44
E: a.emons(at)ascon-holding.com

Unternehmen der ASCON Holding